Sonntag, 16. Dezember 2012

Weihnachtskleid- Sew- Along 2012: Teil 4

Einen schönen und besinnlichen dritten Advent möchte ich euch zuallererst wünschen! Habt ihr den Tag gut verbracht, Kekse gebacken oder am Kleid weiter genäht? Ganz fleißige Bienchen, die anscheinend nie schlafen oder im Schlaf nähen können, seht ihr bei Katharina.
Die ganze Woche über habe ich, wenn denn Zeit war, Weihnachtsaufträge und -geschenke abgearbeitet und mein Oberteil fristete sein Dasein im Schrank. Heute dann, nachdem der Liebste zur Arbeit fuhr, habe ich angefangen: Juhuuuu!!! Zwei Ärmel zugeschnitten und verlängert, zusammengenäht und geoverlockt (ja, ich muss noch üben... wir freunden uns noch an...Zicke die!!!). Dann probiert, geändert, probiert und nochmal geändert....Schritt für Schritt wurde aus dem Oberteil ein Oberteil mit Ärmeln und dann noch mit Unterteil dran... wouuuuhouuuu: ich kann es heute Kleid nennen, so fleißig war ich * klopf auf die Schulter* 
Nein, im Ernst: Der Jersey ist zwar schick und gefällt mir sehr, aber er ist sooo rutschig, verzieht sich ständig und wollte sich erst gefühlte tausend Mal bitten lassen.... ich habe dann mit der normalen Nähmaschine vorgenäht, das ging so einigermaßen. Ich muss erwähnen, dass ich nicht 1x in die holländische Anleitung geguckt hab.... daher ist es jetzt auch etwas anders... Sozusagen ein Wickelkleid ohne "Wickel" ;-) 
Noch ist es mir zu lang (es reicht bis kurz über die Knöchel) und ist so nix Halbes und nix Ganzes. Wenn der Stoff gereicht hätte, hätte ich es vielleicht auch bodenlang gelassen, so ist das mit "hätte, wenn und aber". Letztendlich stelle ich mir vor, dass es auf Unterkniehöhe endet...genau da, wo das Bein schön schlank aussieht, ich mag es nämlich gar nicht, wenn Kleider den (leider vorhandenen) Kniespeck zeigen. 




Dass die Bilder 'etwas' unscharf sind, sehr ich grad erst am Pc.... mhhh ...
Nun zu dem Problem, denn ganz so zufrieden bin ich bisher noch nicht. Dort, wo sich das Oberteil überschneidet, wirft es komische Falten (also nicht die, die auf der Brust sitzen, das soll so!). Dort, wo das Oberteil an das Band unter der Brust angenäht ist... hier mal ein Bild (ich habs rot markiert):


Ich hab schon zig Mal aufgetrennt und wieder angenäht, jetzt hab ich es so gelassen, aber besonders toll ist es immer noch nicht.... Ich habe ja die Vermutung, dass es sich dort so verhält, weil dahinter Luft, Nix, absolute Leere ist.... kann das sein? Es ist ja genau das Stück zwischen den Brüsten! Habt ihr Lösungsvorschläge oder Ideen? Kleid am BH festnähen? Die absolute Leere ausstopfen? Eine Tasche nähen, die genau dort reinpasst und frau die Handtasche erspart? 
Quatsch mit Soße, ich hoffe auf eure Vorschläge ;-) 
Ihr seht also, ich befinde mich auf der holprigen Zielgraden: Das "Zwischenbrustproblem" muss noch gelöst werden, dann noch kürzen und säumen- was für ein Plan! 
Ich geh jetzt den hannoverschen Tatort gucken*freu* 
Liebste Grüße,
Solveig

Kommentare:

  1. hm, ne Idee für dein Problem habe ich leider nicht, aber die Vorschläge haben mich defintiv zum Lachen gebracht.
    Zielgerade klingt doch gut, ich hoffe, das Holpern hört auf!

    LG
    sjoe

    AntwortenLöschen
  2. Ein Blumenkleid! Wie schön! Ich liebe den SToff und ich finde, dass er super zum Schnitt passt.
    Die Falten kenne ich auch. Die sind ganz normal, wenn Jersey sich so figurbetonend vor der Brust kreuzt. Ich würde sagen, dass du alles richtig gemacht hast.
    Liebe Grüße
    Vera

    AntwortenLöschen
  3. dritte brust reinstopfen fänd ich cool :) witzig geschrieben hast du das! ich find den stoff und den ausschnitt super!!! danke für deinen kommentar, ich geh jetzt mal suchen, leider haben wir in meiner stadt keinen stoffladen, in Ö ist das alles sowieso schwächer als bei euch! bestelln tu ich nix mehr heuer. mal gucken... lg manuela

    AntwortenLöschen
  4. Lustig, immer wenn ich Deinen Posts sehe, denke ich Du hast mein Kleid an...;-)
    Also die Stelle bei der Überkreuzung sieht immer so aus, glaube ich auch. Die Rundung der Brust passt ja nur wegen der Dehnbarkeit des Jerseys rein und durch das Ziehen entstehen dann die Falten.
    Falls Du irgendwo zuviel Stoff hast, könntest Du den auch in Richtung Naht wegnehmen, bei Wickeloberteilen muss ich immer die Spitzen weiter runter nehmen, z.B..
    Aber auf den Fotos sieht es wie gesagt eigentlich gut aus. Viel Erfolg weiterhin!
    LG, Katharina

    AntwortenLöschen
  5. Und ich hab noch gedacht, das sitzt super! Muss das nicht so sein? Ich würde es so lassen.
    Auch insgesamt gefällt mir das Kleid sehr!

    AntwortenLöschen