Sonntag, 9. Dezember 2012

Weihnachtskleid- Sew- Along 2012: Teil 3

Hallo, ihr Lieben!
Auch heute möchte ich natürlich mitmachen und zeigen wie weit *haha* ich schon gekommen bin. 
Gestern waren wir ja auch dem Weihnachtsmarkt und haben uns die Füße abgefroren, gaaanz viel Tee hat bei den eisigen Temperaturen auch nix gebracht. Nachdem ich heute - nach kleiner Mittagsruh und Gammeltag- nun endlich wieder aufgetaut bin, dachte ich mir "Los gehts" und "Hoppa" und "Angepackt und mitgeweint". 
Ich hab mir meinen Stoff geschnappt, Schnittmusterteil für vorne und hinten ausgeschnitten, übertragen, schnippi schnappi, overlocki... na ihr kennt das ja ;-) 
Letzte Woche hab ich ja die Schnittteile abgepaust- eher mit mäßigem Erfolg und eine Nummer größer, weil es ja locker sitzen sollte und ich keine Jerseypresswurst unterm Baum abgeben wollte. Da wusste ich aber noch nix von Gaby Kommentar zwecks "Sackalarm". Mhhh, liebe Gaby, da hast du mich ganz schön ins Grübeln gebracht. Aber nochmal die Schnittteile abpausen und Liniensalat entwirren, darauf hatte ich keine Lust. 
Also heute endlich noch einen 'Mama-Spruch' zu Herzen genommen : "Wer nicht wagt, der nicht gewinnt" und ich habe losgelegt... kleiner machen geht ja immer noch... hinwurschteln ist auch mein Ding.... was nicht passt, wird... Na, ihr wisst schon! 
Der Mann guckte schön seine sonntäglichen Autosendungen und freute sich über die "leise" singende Overlock ( brrrrummmmmmm!!!). Apropos singen: Einen kleinen CD- Tipp möchte ich auch noch loswerden, das neue Michael Bublè Weihnachtsalbum ist echt supertoll und für jeden was, der gern beim Nähen durchs Wohnzimmer tanzt ;-)
Zurück zum Thema: da ich grad eben erst fertig geworden bin, alles weggeräumt hab und nun aber doch noch pünktlich meinen ersten kleinen Erfolg posten wollte, gibts jetzt nur ein Handyfoto auf dem Bügel! Aber unter der Brust ist ja auch noch kein Stückchen Stoff, ich wollte jetzt kein bauchfreies Bild machen. Den Stoff hab ich vorne und hinten gedoppelt, das fühlt sich besser an, denn der Jersey ist doch recht dünn. Bei dem Band unter der Brust werd ich das wohl auch machen, evtl. auch beim Rockteil, aber das wird entschieden, wenn ich soweit bin.


 Jetzt bin ich erst einmal froh, dass ich doch endlich mal angefangen hab! 
Habt einen schönen zweiten Advent und genießt das Schneetreiben (morgen darf auch wieder gemeckert werden)! Und wenn ihr nix im Tv findet, dann guckt doch mal, was die anderen tollen Nähweibsen so treiben :-)

Kommentare:

  1. Wow das ist ein Stöffche! Gefällt mir total und ich bin gespannt auf dein Kleid!
    Guets Nächtle, Ly

    AntwortenLöschen
  2. du schreibst so toll, das ist einfach lustig :-) ! dein oberteil sieht echt klasse aus! der stoff ist wirklich sehr schön!!! lg manuela

    AntwortenLöschen
  3. Den Stoff hab ich auch schon verarbeitet, so schön! Mein derzeitiges Lieblingskleid, wunderbar!
    Bin auf Dein Ergebnis gespannt!
    LG, Katharina

    AntwortenLöschen